E wie Essen

Die Inspiration zu diesem Kapitel des Metal-ABCs stammt vom MSC-Vorstandsmitglied Nati, die bei unserem Festival «Metal Storm Over Luzern Vol. 1» für das Catering sorgte. Bei einem Gespräch in der Küche des Veranstaltungsorts Südpol fragte sie zwischen zwei Pfannenschwenkern, ob es eigentlich typische Metal-Gerichte gäbe. Gute Frage! Von was ernähren sich Metaller bevorzugt, einmal abgesehen […]

D wie Dezibel

Seit den 1960er Jahren überbieten sich Rock- und Metalbands im Knacken von publikumswirksamen Dezibelmarken bei Konzerten, gipfelnd in Rekorden wie denen von Motörhead (130 db, 1986) und Manowar (139 db, 2008 – allerdings nur beim Soundcheck). Zwar liegt die heroische Ära der Lautstärkerekorde schon ein paar Jahre zurück. In den meisten Ländern ist der Konzertbetrieb […]

C wie Christmas

Weihnachten gilt als das Fest von Frieden und Harmonie. Weltweit feiern Christen die Geburt ihres Heilands – auf die „unbefleckte Empfängnis“ (ein altes Codewort für „Seitensprung“, Zwinkersmiley) folgte eine Schwangerschaft „ohne Schmerzen“, wie es im Weihnachtslied „Maria durch ein Dornwald ging“ heisst. Auch die Niederkunft gelang wohl ohne grössere Probleme. Gottes Sohn kommt somit zwar […]

B wie Bass Drum

Zwischen Metal und Techno mögen Welten liegen. Eines aber verbindet die beiden: die eminente Bedeutung der Bassdrum. Auf Judas Priests‘ Album Stained Class (1978), das mit Fug und Recht als erstes echtes Metal-Album gelten darf (was Bild UND Klang betrifft!), kommt im Song „Exciter“ prominent die Double Bassdrum zum Einsatz. Sie eröffnet den Song ganz […]

A wie Apokalypse

Die Apokalypse hat Metal von Beginn an geprägt. Ob in den ersten Songs von Black Sabbath oder Judas Priest, von Metallica oder Iron Maiden oder heute von Behemoth und Kreator – das Lied vom Weltende hat kein Ende im Metal. Wie aber kommt es, dass die Apokalypse in der lautesten und härtesten Musik der Welt […]